Die Roverrunde trifft sich jeden Dienstag um 19.00 Uhr in der Regel am Jugendheim Sankt Josef.

In der Leiterrunde wird sie z.Zt. vertreten durch die Roverbegleiter Christopher Huck und Clarissa Huck.

 

Roverinnen und Rover sind junge Erwachsene von 16 bis 20 Jahren, die in einer großen Runde Entscheidungen treffen, Aktivitäten durchführen und natürlich auch jede Menge Spaß haben.

Gegründet wurde die Roverrunde am 23. September 2009 durch die Sippen Leopard, Adler und Delphin. Seither sind noch die Mitglieder der Sippe Pinguin mit in die Roverrunde eingestiegen.

Da im Sommerlager 2014 die Wölfe in die Roverrunde eingestiegen sind und von den älteren keiner mehr in der Runde vertreten war, wurde eine Namensänderung vorgenommen. So wurde aus den Feuersalamander die Flamingos.

Seit dem Sommerlager 2016 in Lauterecken gibt es die Flammingos nicht mehr. Die neue Roverrunde, bestehend aus den Sippen Schildkröten und Grizzly, nennt sich Gummibären.

 

 Chronik der Roverrunde

12. September 2009: Bekanntgabe zur Gründung der Roverrunde auf dem Stammestag

23. September 2009: Erste offizielle Roverrunde

10. bis 17. Oktober 2009: Herbstlager in Knesebeck

6. - 8. November 2009: Roverhike im Münsterland

12. Dezember 2009: Theaterstück auf der Weihnachtsfeier des Stammes

19. Dezember 2009: Videoabend im Jugendheim

4. - 5. April 2010: Nachtwache beim Osterfeuer

1. Mai 2010: Maiwanderung

13. bis 16. Mai 2010: Helfer beim Ökomenischen Kirchentag in München

3. Juli 2010: Die lange Nacht der Jugendkultur am Bürgerhaus (Grillstand und Teamer)

10. Juli bis 5. August 2010: Sommerlager (inkl. Vortour)

28. Juli 2010: Roverversprechen (Sommerlager Schönsee 2) Namensgebung zu Feuersalamander

13. Juli 2012: Roverversprechen der Pinguine (Sommerlager Grenz)

11. Juli 2014: Die Wölfe werden Rover (Sommerlager Alf 2) Namensänderung zu Flamingo

16. Juli 2016: Die Schildkröten und die Grizzly sind nun Rover (Sommerlager Lauterecken). Die Flamingo gibt es absofort nicht mehr, die neue Roverrunde nennt sich Gummibären.

Information about healthcare changes regularly. The definition of sexual dysfunction the persistent failure to achieve an erection to the point of orgasm, exerts an estimated 15 to 30 millions men in the America only. There are various medicines for each cases. Cialis is a remedy used to treat many afflictions. What do you have to read about "http://journal-info.net/cheap/levitra.html"? In these latter days, there are numerous options for those ones who suffer from this disease. When you buy medications like Cialis you must think about "". Questions, like "", allude to variant types of medical problems. Is ED dangerous? Of course. Several remedies are not suitable for folk with several conditions, and once a medicament may only be used if extra care is taken.

Joomla templates by a4joomla